Termine 2019

5. Liga Gruppe C
24.04. spielfrei
04.05. GC Aldruper Heide 2
29.06. Heimspiel
13.07. GC Brückhausen 2
17.08. GC Osnabrück-Dütetal
21.09. GC Schultenhof-Peckeloh 1

Zur Tabelle hier klicken.

Mannschaftsspieler 2019

Dr. Jörg Baving, Thomas Fleischer, Dr. Karl Werner Lindenbaum, Jochen Haves, Armin Rutenberg, Hartmut Bischoff,  Bodo Schmidt, Siegfried Weßling, Jörn Faulhaber, Frank Arndt, Michael Vinerius, Jörg Stegemann

Deutsche Mannschaftsmeisterschaften Herren AK 50

Gespielt wird zunächst auf Verbandsebene in 3 Gruppen mit jeweils 9 Mannschaften. Nur der Sieger jeder Gruppe und der beste Zweitplatzierte aller Gruppen steigt in die nächst höhere Liga auf. Mit einer realistischen Einschätzung ihrer Möglichkeiten reisten am 07.07.2019 Spieler der Ersten und Zweiten AK 50 nach Bad Salzuflen.

Der Platz des bereits 1956 gegründeten Traditionsclubs präsentierte sich in gutem Zustand. Nahtlos fügen sich die Spielbahnen in das gewachsene Landschaftsbild des unter Naturschutz stehenden Mischwaldes ein. Spielerisch auf jeden Fall eine Herausforderung. Ungewohnt die fast immer hängenden Fairways, schwer lesbare Grüns und teilweise sind „blinde“ Schläge erforderlich, um das Grün zu erreichen. Dem interessierten Leser kann man eine Runde auf diesem Platz dennoch ausdrücklich empfehlen.

Die Konkurrenz war stark. Gruppensieger wurde die Mannschaft vom Lippischen GC mit 63 Schlägen über CR. Das heißt im Durchschnitt wurde eine 85 gespielt. Unsere Mannschaft blieb leider deutlich hinter ihren Möglichkeiten und erreichte mit 113 Schlägen über CR nur einen hinteren Platz. Mit Runden von 91, 92, 96, 98, 98 und (101) erreichen wir durchschnittlich 95 Schläge und bleiben damit 10 Schläge pro Spieler hinter der siegreichen Mannschaft zurück. Das können wir besser!

Spannend die 18-te Bahn, die mit 157 m eigentlich kein Problem sein sollte. Hier war ein Paar schon selten und mit einer 6 und sogar einer 7 haben wir hier viele Schläge verloren. Einzig Bernd Wundrock ließ sich von der Fontäne im Teich nicht irritieren und schloss seine Runde mit einem Birdy ab.

Die gute Stimmung im Team ist hervorzuheben aber nach Hause gefahren sind wir mit leicht eingezogenem Kopf.

Armin Rutenberg

v.l. Rüdiger Bosse, Armin Rutenberg, Bernd Wundrock, Frank Arndt, Jörg Stegemann, Jochen Haves
v.l. Armin Rutenberg, Jörn Faulhaber, Erwin Kötter, Rainer Bunnefeld, Jochen Haves (es fehlt Dr. Karl Lindenbaum)

2. Spieltag am 13.05.2017 im GC Paderborner Land

Am Samstag,13.05.2017 spielte die Ak 50 I den 2.Spieltag im GC Paderborner Land in der Aufstellung Erwin Kötter, Karl Lindenbaum, Rainer Bunnefeld, Jochen Haves, Armin Rutenberg und Jörn Faulhaber wieder sehr erfolgreich. Wir wurden mit 64,5 über CR Tagessieger und sind jetzt mit einem Gesamtscore von 127 mit 16 Schlägen Vorsprung auf Münster-Tinnen Gesamterster. Der Platz präsentierte sich in einem hervorragenden Zustand!

Wieder eine tolle und geschlossene Mannschaftsleistung bei der alle 6 Spieler deutlich unter 90 Schlägen blieben.

Abschließend bedankt sich die gesamte Mannschaft bei Erwin, der kurzfristig am Donnerstag als Ersatz eingesprungen ist und mit einer 83 das zweitbeste Ergebnis innerhalb der Mannschaft beigetragen hat.

v.l. Rainer Bunnefeld, Jochen Haves, Dr. Karl Lindenbaum, Thomas Fleischer, Jörn Faulhaber (es fehlt Dr. Jörg Baving)
  1. Spieltag am 22.04.2017 im GC Osnabrück-Dütetal

Bei empfindlich kühlen und windigen Wetter haben auf einem für die Jahreszeit in guten Zustand befindlichen Golfplatz gespielt, der insbesondere über klasse Grüns verfügte.

Hervorzuheben ist unsere geschlossene Mannschaftsleistung mit fünf Ergebnissen unter 90. Dieses führte zum Tagessieg mit einem CR-Wert von 62,5 nicht nur in unserer Klasse, sondern auch im Vergleich zur 3. Liga. Das beste Einzelergebnis erzielte Rainer Bunnefeld mit einer 82, was gleichzeitig das zweitbeste Gesamtergebnis war.

Trotz unseres sehr guten Starts führen wir nur knapp, da der GC Münster-Tinnen mit 69,5 und der G&LC Nordkirchen mit 75,5 nur knapp hinter uns liegen.

Natürlich haben wir uns nach zwei Abstiegen hintereinander riesig über den Erfolg , den wir im wesentlichen auf das kontinuierlichen Training mit Lars zurückführen, gefreut.